Gute Praxisbeispiele der Energetischen Stadtsanierung

Zusätzlich zu den Erfahrungen der 63 Pilotprojekte untersucht die Begleitforschung Energetische Stadtsanierung gute Praxisansätze in weiteren Quartieren, die durch das KfW Programm 432 gefördert werden. 

Untersucht werden folgende Quartiere mit jeweils einem besonderen Untersuchungsfokus:

 

  • Bielefeld - Sennestadt
    mit dem Untersuchungsfokus "Vielfältige Strategien zur Aktivierung von Einzeleigentümern" sowie "Modell Sanierungsmanagement im Auftrag einer Stadteilentwicklungsgesellschaft"
  • Emmendingen - Bürkle-Bleiche
    mit dem Untersuchungsfokus "Stadtteilkampagne als Aktivierungsinstrument" sowie "Modell verwaltungsinternes Sanierungsmanagement"
  • Halle - Lutherviertel
    mit dem Untersuchungsfokus "Genossenschaft als Hauptakteur der energetischen Stadtsanierung" sowie "Stärkung des Klimabewusstseins und umweltpädagogischer Ansatz"
  • Harsefeld - Steinfeldsiedlung
    mit dem Untersuchungsfokus "Vereinfachtes Sanierungsverfahren als Förderinstrument – Rahmenbedingungen und Wirkungen"
  • Landkreis Cochem-Zell
    mit dem Untersuchungsfokus "Energetische Stadtsanierung im ländlichen Raum – Themen und Strategien" sowie "Synergien durch Zusammenarbeit im regionalen Verbund"
  • Schafflund - Nord und Süd-Ost
    mit dem Untersuchungsfokus "Wirtschaftlichkeit von Nahwärmeversorgung im ländlichen Raum" sowie "Bürgerenergiegenossenschaft als Trägermodell"