Schleswig-Holstein
Lübeck - Moisling

Das Lübecker Quartier Moisling ist durch Geschosswohnungsbauten der 1960er Jahre geprägt. Kennzeichnend für die Wohnsiedlung sind Zeilenbauten, Punkthäuser und Reihenhäuser. Der Mehrfamilienhausbestand ist in den Händen von drei Wohnungsunternehmen (Trave mbh, Deutsche Annington Immobilien Gruppe, Neue Lübecker). Die Hansestadt Lübeck beteiligt sich seit 2012 mit dem Stadtteil Moisling am Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt. Mit der Energetischen Stadtsanierung wurde das wohnungswirtschaftliche Handlungsfeld erfasst und kann nun in einen ganzheitlichen Stadtteilentwicklungsprozess eingebunden werden. Das Konzept wurde aus kommunalen und Landesmitteln sowie durch die Grundstücksgesellschaft Trave mbH finanziert.

© BBSR / Hansestadt Lübeck, Bereich Stadtplanung

Die Stadt

Einwohner 210.577
Wohnungsmarktregionstyp
(nach BBSR 2012)
wachsend

Das Quartier

Einwohner 1.600
Fläche (in ha) 23
Eigentümerstruktur

Wohnungsunternehmen, Privateigentümer

sozio-ökonomische Ausgangssituation

schrumpfender Stadtteil, im Vergleich zur Gesamtstadt hoher Anteil von Transferleistungsempfängern, hoher Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund und hoher Anteil an Familienhaushalten

energetische Ausgangsituation (Gebäude)

überwiegend nicht saniert

energetische Ausgangsituation (Netze u. Infrastruktur)

Fernwärme

Akteure

Stadtverwaltung (Stadtplanungsamt, Klimaschutzleitstelle), kommunale Grundstücksgesellschaft Trave mbH, Deutsche Annington Immobilen Gruppe, Stadtwerke Lübeck GmbH

sonstiger Förderkontext

Soziale Stadt

Als PDF herunterladen

Ansprechpartner

Achim Selk
Hansestadt Lübeck
Fachbereich Planen und Bauen
Tel. 0451 1226123
E-Mail