Bremen
Bremen - Ohlenhof

Ohlenhof ist ein durch Arbeiterquartiere entlang der Hafenareale Bremens geprägtes, seit dem Ende des 19. Jahrhunderts sukzessive gewachsenes Stadtgebiet. Der Geschosswohnungsbau befindet sich im Eigentum von fünf Wohnungsunternehmen, Reihen- und Einfamilienhäuser überwiegend in privatem Besitz. Im Quartierskonzept werden die Einsparpotenziale des in weiten Teilen baukulturell bedeutsamen Gebäudebestandes aufgezeigt und Handlungsansätze zum Fernwärmeausbau sowie zum Aufbau von Nahwärmelösungen entwickelt.

© BBSR / ASK

Die Stadt

Einwohner ca. 550.000
Wohnungsmarktregionstyp
(nach BBSR 2012)
wachsend

Das Quartier

Einwohner
Fläche (in ha) 37
Eigentümerstruktur

Geschosswohnungsbau im Eigentum von fünf Wohnungsgesellschaften mit unterschiedlicher Gesellschafterstruktur sowie Einzeleigentümern

sozio-ökonomische Ausgangssituation

unauffällig

energetische Ausgangsituation (Gebäude)

Gebäudehülle weitgehend unsaniert

energetische Ausgangsituation (Netze u. Infrastruktur)

überwiegend Gasversorgung, teilweise Fernwärmeversorgung im KWK-Betrieb

Akteure

Stadt steuert, drei der fünf Wohnungsunternehmen (Brebau, Gewoba und ESPA Bau) sind in die Konzeptentwicklung auch finanziell eingebunden

sonstiger Förderkontext

Soziale Stadt

Als PDF herunterladen

Ansprechpartner

Anne Gerken
Stadt Bremen
Referat Wohnungswesen
Tel. 0421 3616022
E-Mail