Hessen
Darmstadt - Westliche Innenstadt Mollerstadt

Das Quartier Mollerstadt in Darmstadt liegt in direkter Nachbarschaft zur Innenstadt. Das Quartier hat eine hohe bauliche Dichte und weist eine Nutzungsmischung aus Wohnen, Dienstleistung, Gastronomie, Verwaltung und Einzelhandel geprägt durch Blockrandbebauung auf. Durch den großen Anteil an versiegelten Flächen und hohen Verkehrsbelastungen ist ein Mangel an Aufenthaltsqualität zu verzeichnen. Zudem weist der energetische Zustand des Gebäudebestandes einen hohen Handlungsbedarf auf. Bei der Erarbeitung des Quartierskonzepts werden neben den energetischen Themen auch stadtklimatische Aspekte aufgegriffen. Die Lösungsvorschläge werden dabei integriert betrachtet, um eine positive Gesamtentwicklung der Mollerstadt aufzuzeigen und insgesamt zu einer deutlichen Verbesserung der Wohnumfeldqualität zu führen. Ein Solarkataster belegt darüber hinaus eine gute bis sehr gute Eignung zahlreicher Dachflächen für den Einsatz von Photovoltaik-Anlagen.

© BBSR

Die Stadt

Einwohner 149.052
Wohnungsmarktregionstyp
(nach BBSR 2012)
wachsend

Das Quartier

Einwohner
Fläche (in ha) 30
Eigentümerstruktur

private Eigentümer

sozio-ökonomische Ausgangssituation

hoher Anteil jüngerer Generationen (z.B. Studenten)

energetische Ausgangsituation (Gebäude)

Wärmeerzeugung der privaten Haushalte überwiegend durch Einzelfeuerungsanlagen (Brennkessel)

energetische Ausgangsituation (Netze u. Infrastruktur)

Gasnetz

Akteure

Stadt, Eigentümer, Gewerbetreibende, Mieter, Energieversorger

sonstiger Förderkontext

städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen

Als PDF herunterladen

Ansprechpartner


Stadt Darmstadt