Sachsen-Anhalt
Leuna - Gartenstadt Neu-Rössen

Das Projektgebiet umfasst Teile der von 1917 bis 1927 errichteten Gartenstadt Neu-Rössen. Die ehemalige Werkssiedlung der Leuna-Werke (Chemieindustrie) befindet sich bereits seit 1995 in der denkmalgerechten Sanierung. Die Leuna-Werke verfügen über eine vollständige eigene Energieversorgung, unter anderem über ein Fernwärmenetz, das bereits kleine Teile der Gartenstadt mitversorgt, aber noch freie Kapazitäten aufweist. Das Konzept untersucht u.a. näher, wie diese eigene Energieversorgung des benachbarten Industriestandorts besser in das Wohngebiet eingebunden und so die vorhandene Energieinfrastruktur effizienter ausgelastet werden kann. Die Stadtverwaltung verfolgt das Thema einer effizienteren Wärmenutzung bereits seit längerem und erstellte bereits 2010 ein integriertes Wärmenutzungskonzept, das die Grundlage des Quartierkonzeptes bildet.

© BBSR

Die Stadt

Einwohner 14.432
Wohnungsmarktregionstyp
(nach BBSR 2012)
schrumpfend

Das Quartier

Einwohner 783
Fläche (in ha) 23
Eigentümerstruktur

früher Eigentum der Leunawerke, in den 1990er Jahren in privates Einzeleigentum umgewandelt

sozio-ökonomische Ausgangssituation

stabiles Wohngebiet mit hohem Anteil selbstnutzender Eigentümer

energetische Ausgangsituation (Gebäude)

Sanierungen der 1990er Jahre, Erneuerung der gebäudebezogenen Heizungsanlagen seit den 1990er Jahren mit Umrüstung auf Gas- und z.T. Öl-Einzelheizungen, hoher Energieverbrauch der Einzelgebäude.

energetische Ausgangsituation (Netze u. Infrastruktur)

Fernwärmeleitungen der Leunawerke mit freien Ressourcen durchziehen das Gebiet, nur wenige Anschlüsse an private Wohngebäude vorhanden.

Akteure

Stadtverwaltung (Initiator), InfraLeuna Energiegesellschaft mbH (Betreiber des Fernwärmenetzes), KEWOG Städtebau (Sanierungsträger), Energieplaner ZREU GmbH

sonstiger Förderkontext

Stadtumbau Ost, städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen

Als PDF herunterladen

Ansprechpartner

Silvio Lämmerhirt
Stadt Leuna
Fachbereich Bau
E-Mail

Patricia Lux
Stadt Leuna
Fachbereich Bau
Tel. 03461/840 276
E-Mail