Schleswig-Holstein
Itzehoe - Östlich Hindenburgstraße

Das Quartier Östlich Hindenburgstraße ist ein gemischtes innenstadtnahes Wohnquartier mit sanierungsbedürftigten Bauten aus der Gründerzeit sowie den 1950er und 1960er Jahren. Die Gebäude befinden sich überwiegend im Besitz privater Eigentümer. Auch das kommunale Wohnungsunternehmen verfügt über Bestände im Quartier. Das Quartierskonzept verbindet Strategien zur energetischen Sanierung der Gebäude mit einer Optimierung der Wärmeversorgung. Es ermittelt außerdem Wohnungsneubaupotentiale auf Brachflächen und bindet diese in die Entwicklung ein. Bei der Umsetzung des integrierten Konzepts sind für stadtbildprägende Teile des Quartiers Aspekte des Denkmalschutzes zu berücksichtigen.

BBSR

Die Stadt

Einwohner 32.732
Wohnungsmarktregionstyp
(nach BBSR 2012)
stabil

Das Quartier

Einwohner 1.500
Fläche (in ha) 20
Eigentümerstruktur

private Eigentümer, städtische und landeseigene Gebäude

sozio-ökonomische Ausgangssituation

einkommensschwache Haushalte, anstehender Generationenwechsel

energetische Ausgangsituation (Gebäude)

stark sanierungsbedürftig, Wohnungsneubaupotenzial auf einer Brachfläche

energetische Ausgangsituation (Netze u. Infrastruktur)

Erdgas, Heizöl

Akteure

Stadtverwaltung, Stadtwerke Itzehoe GmbH, Eigentümer (Haus und Grund), kommunale Wohnungsgesellschaft, Gebäudemanagement Schleswig-Holstein

sonstiger Förderkontext

Stadtumbau West

Als PDF herunterladen

Ansprechpartner

Sina Esselborn-Grosse
Stadt Itzehoe
Bauamt / Stadtplanungsabteilung
Tel. 04821603316
E-Mail