Stellvertreter: vielfältige Quartierstypen und Konzeptansätze

Aus den 63 Pilotprojekten wurden zwölf Stellvertreterprojekte ausgewählt, die eine vertiefende Untersuchung zu den Prozessen der Energetischen Stadtsanierung ermöglichen. Sie werden im Rahmen der Begleitforschung durch Bereisungen und Gespräche vor Ort intensiv begleitet.

Die Stellvertreterprojekte verdeutlichen die Bandbreite der Quartierstypen und Konzeptansätze im Programm Energetische Stadtsanierung. Sie geben ein möglichst breites Spektrum an Themenschwerpunkten, Akteurskonstellationen, wohnungswirtschaftlichen Rahmenbedingungen und städtebaulichen Charakteristika wieder und liefern damit Anhaltspunkte für viele weitere Projektgebiete.

Für vertiefende Untersuchungen ausgewählt wurden die Pilotprojekte in: