Planspiel „Energetische Stadtsanierung“

Das Planspiel „Energetische Stadtsanierung“ ermöglicht eine erste niedrigschwellige Annäherung an das Förderprogramm 432 „Energetische Stadtsanierung“. Anhand eines fiktiven Szenarios und fiktiven Akteursrollen werden zentrale Fragestellungen und Handlungsschritte der Phase 0 (Antragsstellung) aufgegriffen und diskutiert.

Was ist das Ziel des Planspiels?

Ziel des Planspiels ist es, einen Überblick über die Handlungsfelder der Energetischen Stadtsanierung zu erlangen und dabei die quartiersrelevanten Akteure kennenzulernen. Der Fokus liegt dabei u. a. auf den Themen Quartiersabgrenzung, Ermittlung der Ausgangssituation sowie energetische und kommunikative Maßnahmen. Die Erfahrungen aus dem Planspiel sollen zur Vorbereitung und Konkretisierung des eigenen Antragsverfahrens genutzt werden.

An wen richtet sich das Planspiel?

Das Planspiel richtet sich in erster Linie an Personen, die sich konkret mit dem Gedanken auseinandersetzen, eine Förderung zu beantragen und noch keine oder wenige Vorkenntnisse mit der Förderprogramm 432 „Energetische Stadtsanierung“ haben. Dies können kommunale Mitarbeiter, aber auch andere lokale Akteure aus Wohnungsbaugesellschaften oder Energieversorgern sein, die Interesse an der Energetischen Stadtsanierung haben.

Wie wird das Planspiel gespielt?

Das Planspiel wird in zwei Runden gespielt und bedarf gründlicher Vorbereitung. Die erste Runde des Spiels dauert drei bis vier Stunden. Die zweite Runde (optional) – eine praxisbezogene Auswertungsphase – findet zu einem späteren Termin statt und dauert ca. eine Stunde. Durch einen ausführlichen Durchführungsleitfaden kann das Planspiel selbstständig ohne eine externe Moderation durchgeführt werden. Das Planspiel ist für mindestens vier, maximal zehn Teilnehmende konzipiert.

Wie kann ich das Planspiel durchführen?

Die Materialien stehen Ihnen hier zum kostenlosen Download bereit.

Folgende vorbereitende Schritte sind vor dem Spiel durchzuführen:

  • Laden Sie sich die Anleitung sowie die Dokumente zum Spielen einem Monat vor der Durchführung des Planspiels herunter (Dauer ca. 15 Minuten).
  • Lesen Sie sich die Anleitung einem Monat vor der Durchführung gründlich durch, wiederholen Sie dies kurz vor dem Spiel (Dauer ca. 20 Minuten). Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns.
  • Fragen Sie das Interesse potenzieller Akteure rechtzeitig ab und legen Sie einen Termin und Ort fest (zeitig im Voraus).
  • Bereiten Sie die Materialien für die Mitspielenden (Umschläge) eine Woche vor der Durchführung des Planspiels vor (Dauer ca. 60 Minuten).
  • Versenden Sie die Spielanleitung und das Szenario per E-Mail zwei bis drei Tage vor der Durchführung an alle Teilnehmenden (Dauer ca. 15 Minuten).
  • Bereiten Sie sich in Ihrer Rolle als Spielleiter zwei bis drei Tage vor der Durchführung vor: lesen Sie die Anleitung nochmals gründlich durch, lernen Sie das Profil kennen und verstehen Sie die Aufgaben (Dauer ca. ein bis zwei Stunden). Sollten noch Fragen bestehen, stehen wir Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.
  • Bereiten Sie das Spielfeld zwei bis drei Tage vor der Durchführung vor, indem Sie es ausdrucken und zusammenkleben (Dauer: ca. 15 Minuten).
  • Bereiten Sie am Tag der Durchführung die Spielfläche vor (Dauer ca. 30 Minuten).
  • Spielen Sie die erste Runde des Planspiels inkl. der ersten Auswertungsphase (Dauer ca. drei bis vier Stunden).
  • Spielen Sie die zweite Runde (zweite Auswertungsphase) eine Monat später (Dauer ca. ein bis zwei Stunden).

Austausch mit anderen Kommunen

Sie haben das Spiel bereits gespielt oder sind kurz davor? Teilen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen im Forum.

Sie haben Interesse an einer begleiteten Durchführung?

Wir bieten den ersten Interessierten an, das Planspiel gemeinsam zu spielen, um anschließend die Erfahrungen für weitere Kommunen aufzubereiten.

Spielmaterial

Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne:

E-Mail: info@energetische-stadtsanierung.info

Telefon: 030 889 2229 25